[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD OV Emmendingen.

SPD: Keine Erhöhung der Kindergartengebühren zum 01.01.2021 :

Dank der SPD-Fraktion wird es im Januar keine Gebührenerhöhung in der Kinderbetreuung geben. Foto: HpHauke

Engagiert hat sich die SPD-Fraktion in der Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses sowie im Stadtrat gegen eine Erhöhung der Betreuungskosten für Kindergarten- und Schulkinder ausgesprochen. Marianne Wonnay, seit Jahren engagierte Kämpferin für mehr Qualität in der Betreuung, hatte gute Argumente auf ihrer Seite: "Die Eltern waren durch den Lockdown enormen Belastungen ausgesetzt. Sie mussten Kinderbetreuung, Homeschooling und Homeoffice unter einen Hut bringen. Wir können nicht ausschließen, dass diese Belastung erneut auf die Eltern zukommt". Eine Erhöhung der Gebühren zum gegenwärtigen Zeitpunkt kam deshalb für die SPD nicht in Frage. "Auch ohne Erhöhung müssen und können wir den hohen Qualitätsstandard in Emmendingen halten", so Wonnay. Ihrem Antrag, das Thema der Finanzierung der Betreuung in die anstehenden Haushaltsberatungen zu vertagen, folgte die Mehrheit der beiden Gremien. Somit ist eine Erhöhung der Gebühren zum 1. Januar 2021 vom Tisch.

 
Maria Steinmetz-HEsselbach. Foto: Harald Janzer

„Du bist von unseren Eltern immer bevorzugt worden, ich bin dauernd leer ausgegangen. Jetzt will ich beim Erbe endlich mal zu meinem Recht kommen!“ Emotionsgeladen können Ungerechtigkeiten und Verletzungen aus der Kindheit nach Jahren wieder aufbrechen.

Veröffentlicht am 06.10.2020

Von links: Pavlos Wacker, Andreas Stoch, Sabine Wölfle und Johannes Fechner

Am Donnerstagabend, den 30. Juli fand die Nominierungsversamm-lung der SPD in der Fritz-Boehle-Halle in Emmendingen statt. Eingeladen waren alle SPD-Mitglieder im Kreisverband Emmendingen, um über ihre Kandidaten für die Landtagswahl 2021 abzustimmen. Beide holten sie 98,4%: Sabine Wölfle - amtierende Landtagsabgeordnete - als Erstkandidatin und Pavlos Wacker - Juso-Landesvorsitzender - als Zweitkandidat.

Veröffentlicht am 14.09.2020

Glückwünsche mit Maske zum Geburtstag: Hanspeter Hauke und Fritz Kendel. Foto: J. Kendel

Fritz Kendel, ehemaliger Gymnasiallehrer am Goethe-Gymnasium, Stadtrat und Gründer des Kulturkreises Emmendingen feierte am 24.7.2020 seinen 85. Geburtstag. Der Vorsitzende der SPD Emmendingen gratulierte ihm im Namen des Ortsvereins sehr herzlich. 

Veröffentlicht am 13.08.2020

Robin Preuss ist das jüngste SPD-Mitglied im SPD-Ortsverein Emmendingen. Und dies in mehrerer Hinsicht: Zum einen ist er erst knapp 20 Jahre alt und zum anderen trat er der Partei am 1. Juni 2020 bei. 

Veröffentlicht am 24.07.2020

Teilnehmende an der Vorstellungskonferenz

„Politik ist wie ein Langstreckenlauf, man braucht Ausdauer, Geduld und Leidenschaft. Auch nach zwei Legislaturperioden im Landtag habe ich noch viel vor und möchte in einer dritten Wahlperiode auf das aufbauen, was ich in den vergangenen zehn Jahren mit auf den Weg gebracht habe“, führte SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle gleich zu Beginn aus. Der SPD-Ortsverein Emmendingen hatte zur digitalen Vorstellungskonferenz geladen. Sabine Wölfle bewirbt sich erneut als SPD-Kandidatin für den Landtagswahlkreis Emmendingen. Als ihr Ersatzkandidat hatte der 22-Jährige Juso-Landesvorsitzende Pavlos Wacker seinen Hut in den Ring geworfen. „Meine Kandidatur soll als Angebot verstanden werden, eine Brücke zwischen den Generationen zu bauen! Ich bin davon überzeugt, dass ich als junger Ersatzkandidat gemeinsam mit der Erfahrung von Sabine Wölfle die Vielfalt der Themen aller Generationen im anstehenden Landtagswahlkampf gut vertreten kann“, so Wacker. Gemeinsam wollen Wölfle und Wacker mit einem klaren Fokus auf Soziales und Bildung als dynamisches Duo in die kommende Landtagswahl starten.

Veröffentlicht am 08.07.2020

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.