SPD Emmendingen

Gästebuch - Neuer Eintrag

Seiten: [1]
Also, eigentlich schreibe ich ja nie in Gästebücher. Aber die Ausnahme bestätigt hier die Regel. Ich gehe gerne auf die SPD Seiten, weil die echt gut gepflegt sind und immer aktuelle Informationen bieten. Per Zufall bin ich auf das Quiz gestoßen - einfach gut! Schade, dass es so vertseckt ist. Otto

von Otto am: 06.09.2013, 14:25 Uhr


Ich habe gerade an eurem Quiz teilgenommen und mich köstlich amüsiert ( auch über die Lösungen). Genial ! Lieber Gruß Eure Sabine

von Sabine Woelfle am: 19.01.2011, 19:56 Uhr, Homepage: www.sabine-wölfle.de


Das Quiz finde ich super. Eine geniale Idee. So macht Politik Spaß! Weiter so! Viele Grüße Wolfgang

von Wolfgang am: 02.05.2010, 14:02 Uhr


Wenn unsere bestehenden Fussgängerzonen nicht ausreichen dann weis ich auch nicht. Was passiert wenn man das Stadttor schließt sieht man ja momentan in der Stadt zu genüge. Vielleicht sollten alle Parteien mal weg von dem Fussgängerzonengerede. NUR mit Fussgängerzonen belebt man keine Stadt. Redet endliche mal über wie gestalte ich die Stadt anregend, ansprechend, aufregend und interessant. Wie schaff ich Atmosphäre auf dem Marktpatz zB entfernen des Kriegsdenkmal Stockbrunnen und errichten eines Brunnen der Bewegung und LEBEN auf dem Marktplatz bringt in dem auch Kinder planschen könne. Schaut euch doch mal die Ecke am dm-Markt an dort ist Leben, auf dem Marktplatz ist trauer (wenn nicht gerade Wochenmarkt ist). MfG Dirk

von Dirk am: 10.03.2009, 23:38 Uhr


Fußgängerzone Innenstadt Für mich als Neu-Emmendinger ist es schwer verständlich, weshalb die Geschäftsleute so viel Zeit und Energie vergeuden, eine auch für sie letztendlich gute Sache zu verhindern. Warum setzen sie sich nicht an die Spitze der richtigen und längst überfälligen Entwicklung, die der gesamten Innenstadt zu Gute kommt und von der gerade die Geschäftswelt profitieren wird. Leben die in Emmendingen wirklich alle hinter dem Mond?

von Eugen am: 13.06.2008, 15:49 Uhr


Ich habe gestern im Gemeinderat von Emmendingen die Aussprache zum Thema "Entwidmung" verfolgt. Entsetzlich, was sich die Herren Saar und Haas an verbalen Ausfällen geleistet haben. Sorgfältig erarbeitete Vorlagen, die juristisch geprüft wurden, als Quatsch zu titulieren, zeugt von einem seltsamen Rechtsverständnis. Was für eine Arroganz, die Meinung der Mehrheit auf diese Art zu beschimpfen! Es wäre sehr wünschenswert, wenn auch von der CDU Argumente und nicht nur populistische Demogogie vorgetragen würden.

von Franz am: 04.06.2008, 16:10 Uhr


Die Umgestaltung der Innenstadt von Emmendingen ist eine Chance mehr Leben ins Zentrum zu bringen. Der kleine Markt am Samstag auf dem Marktplatz ist ein Anfang. Mehr Stände und ein größeres Angebot auch an Kunsthandwerk und weiteren Produkten aus der Region ist wünschenswert. Die Verbannung des Autoverkehrs wäre ein weiterer und sehr wichtiger Schritt für eine Innenstadt mit hoher Lebensqualität. Unbegreiflich, wie man gegen mehr Lebensqualität in Emmendingen sein kann!

von Hanspeter am: 03.06.2008, 17:11 Uhr


Seiten: [1]

SPD newsletter

Hier bestellen

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wollen Sie unsere Arbeit unterstützen, treten Sie ein, spenden Sie oder sagen Sie uns Ihre Meinung.

Immer aktuell

23.01.2022 15:13 KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14 REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online

Counter

Besucher:469665
Heute:18
Online:1