[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD OV Emmendingen.

Xavier Naidoo keine Plattform in Emmendingen bieten :

Ortsverein

„Xavier Naidoo will jetzt den Staat, den es laut ihm nicht gibt, vor Gericht, das laut ihm keine Macht hat, verklagen, weil die wegen eines Virus, das laut ihm keine Bedrohung ist, das Grundgesetz, das laut ihm nie in Kraft trat, gefährden“, schreibt Ingmar Stadelmann, deutscher Stand-up-Comedian, Sprecher und Radiomoderator auf Facebook über Xavier Naidoo. 

Doch nicht nur, dass Naidoo immer wieder die demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland leugnet, Verschwörungstheorien verbreitet und mit rechtsextremistischen Sprüchen und Auftritten auffällt, verbreitet er antisemitischen Hass indem er behauptet, unschuldige Kinder würden von Juden entführt oder gekauft, um sie zu foltern und ihr Blut zu rituellen Zwecken zu trinken.

Der SPD-Ortsverein Emmendingen fordert deshalb Veranstalter und Verantwortliche des „I EM Music 2021“ auf, den Auftritt von Xavier Naidoo in Emmendingen zu überprüfen. Es dürfe nicht sein, dass das Engagement der Emmendingerinnen und Emmendinger gegen Rassenhass, Ausgrenzung und für Toleranz und ein friedliches Zusammenleben durch einen Auftritt von Xavier Naidoo konterkariert werde, so Hanspeter Hauke, Vorsitzender der Emmendinger SPD. „Dadurch wird auch das Gedenken an den jüdischen Pogrom, das jedes Jahr auf dem Platz der ehemaligen Synagoge stattfindet, unglaubwürdig gemacht“, betont er. 

 

Kommentare :

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

- Zum Seitenanfang.