SPD Emmendingen

TEAM SCHMID für Baden-Württemberg

Veröffentlicht am 03.03.2011 in Landespolitik

Gutes Regieren ist Teamarbeit.
Als Ministerpräsident will Nils Schmid einen neuen Politikstil in Baden-Württemberg verwirklichen. Um diesen Anspruch zu erfüllen, setzt er auf eine kompetente Regierungsmannschaft.
Denn der ECHTE WECHSEL hat viele Gesichter.

Gemeinsam lassen wir ihn Wirklichkeit werden.

Dr. Rudolf Luz
Thema: Arbeit und Beschäftigung

„Es sind die BESCHÄFTIGTEN, die jeden Tag mit ihrer Arbeit unser Land nach vorne bringen und den Wohlstand schaffen. Also haben sie auch EIN RECHT DARAUF, die Geschicke des Landes mit zu gestalten.“

Gabriele Warminski- Leitheußer
Thema: Schule und Bildung

„Die SPD ist meine politische Heimat. Unsere Aufgabe ist es, der nunmehr offensichtlichen Entsolidarisierung unserer Gesellschaft entgegenzuwirken. Wer Bildungserfolg, Krankheit und Alterssicherung privatisieren will, darf damit nicht durchkommen. Bildungsgerechtigkeit ist der Schlüssel für sozialen Aufstieg. Dafür setze ich mich ein.“

Claus Schmiedel MdL
Themen: Wirtschaft und Infrastruktur

„Baden-Württembergs Wirtschaftsstandorte verfügen über GROSSE STÄRKEN. Durch Wissen und Kompetenz, Erfindergeist und Veränderungsbereitschaft haben die hier lebenden und arbeitenden Menschen für ein HOHES WOHLSTANDSNIVEAU gesorgt.“

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker
Themen: Umwelt und Energie

„Nur ÖKOLOGISCHES WIRTSCHAFTEN hat Zukunft. Wir begreifen den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und die Weiterentwicklung unserer wirtschaftlichen Basis als zwei Seiten derselben Medaille: Schützen wir unsere Natur, eröffnen wir gleichzeitig auch WIRTSCHAFTLICHE PERSPEKTIVVEN.“

Katrin Altpeter MdL
Thema: Soziales, Familie und Senioren

„Moderne Familienpolitik heißt, die VEREINBARKEIT VON FAMILIE UND BERUF zu verbessern. Dazu gehört in erster Linie der Anspruch auf Ganztagsbetreuung.
Deshalb bauen wir die öffentliche Kinderbetreuung von der Krippe und der Kindertagespflege über den Kindergarten bis hin zur Ganztagsschule sowohl in QUANTITÄT ALS AUCH IN QUALITÄT aus.“

Dr. Katrin Vernau
Themen: Wissenschaft und Hochschulen

„Wir wollen unser Land zum LEHR- UND FORSCHUNGSSTANDORT NR. 1 in Europa machen und uns für ein sorgsam austariertes Gleichgewicht zwischen Forschung und Lehre einsetzen.“

Macit Karaahmetoglu
Thema: Integration

„Baden-Württemberg ist ein Einwanderungsland. EIN VIERTEL der Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger haben einen Migrationshintergrund. SIE BEREICHERN UNSER LAND. Wir wollen die Chancen nutzen, die uns diese Vielfalt bietet, ohne die Probleme unter den Tisch zu kehren – wir stehen für eine realistische INTEGRATIONSPOLITIK OHNE ÄNGSTE UND TRÄUMEREIEN.“

Nicolette Kressl MdB
Thema: Finanzen

„Wir werden für mehr STEUERGERECHTIGKEIT sorgen. Dafür braucht ?unser Land MEHR PERSONAL insbesondere bei den Betriebsprüferinnen und -prüfern sowie den Steuerfahnderinnen und -fahndern. Sie bringen mehr ein als sie kosten.“

Rainer Stickelberger MdL
Thema: Justiz

„Das VERTRAUEN in die Arbeit der Gerichte ist eine Grundlage für das Vertrauen in den demokratischen Rechtsstaat. Überlange gerichtliche Verfahrensdauern und die Überlastung der Justiz sind untragbar. Daher müssen die STELLEN IN DER JUSTIZ entsprechend aufgestockt werden.“

Reinhold Gall MdL
Thema: Innere Sicherheit

„Mit der SPD wird es keine SICHERHEITSPOLITIK nach Kassenlage geben. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger genießt absolute PRIORITÄT.“

Susanne Weber-Mosdorf
Thema: Kultur

„Die gemeinschaftsbildenden Möglichkeiten von KUNST UND KULTUR sollen von allen genutzt werden können, die Zugang dazu suchen. Gleichzeitig müssen Kunst und Kultur, besonders auch die freie Kulturszene, verlässlich gefördert werden.“

SPD newsletter

Hier bestellen

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wollen Sie unsere Arbeit unterstützen, treten Sie ein, spenden Sie oder sagen Sie uns Ihre Meinung.

Immer aktuell

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online

Counter

Besucher:469654
Heute:11
Online:1