[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD OV Emmendingen.

SPD-Ortsverein beim Stadtteil- und Familienzentrum Bürkle-Bleiche: Begegnung, Beratung und Bürgerservice vor Ort :

Ortsverein

Die SPD-Emmendingen informierte sich beim Stadtteil- und Familienzentrum im Bürkle-Bleiche. Foto: SPD Emmendingen

„Herzlich Willkommen im Stadtteil – und Familienzentrum Bürkle-Bleiche“, begrüßte Sonja Schneider Vertreter des SPD-Ortsvereins und der Gemeinderatsfraktion. Um 19:00 Uhr ist ihr Arbeitstag noch nicht zu Ende. Kompetent und informativ führte sie anschließend durch die gut organisierten und konzeptionell durchdachten Räumlichkeiten.  Alles wirkt hell, freundlich und aufgeräumt. Selbst die kleinen Hausschühchen in der Kinderkrippe stehen ordentlich im Regal. Faszinierend die minikleinen Toiletten für die Kleinen mit roter Klobrille für die rote Krippen-Gruppe. Alles ist durchdacht und sinnvoll bis ins Detail. Mit Begeisterung berichtet Sonja Schneider von flachen Hierarchien und  unkomplizierter Teamarbeit. „Wenn Not am Mann ist, packen alle mit an“. Zum Beispiel hat die Job-Start Börse Hausmeister und Mitarbeiter für Tage voll in Anspruch genommen. Da war es selbstverständlich, dass deren sonstigen Aufgaben in der Einrichtung von anderen übernommen wurden. „Ohne diesen Teamgeist und der Bereitschaft, sich gegenseitig auszuhelfen, würde vieles nicht funktionieren“ lobte Sonja Schneider das gesamte Team des Stadtteil- und Familienzentrums.

Beeindruckend sind die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen, denen sich das Stadtteil- und Familienzentrums in der täglichen Arbeit stellt. In der Kinderkrippe wird täglich frisch Eingekauftes in der eigenen Küche gekocht und bunt auf den Tellern der Kleinen angeboten: rote Karotten, grüne Erbsen, gelbe Kartoffeln, weiß-gelbes Spiegelei. Farben lernen beim Essen – ein Beispiel für die vernetzte Konzeption der Arbeit. Ähnlich vernetzt werden die Angebote für die Betreuung der Ganztagskinder aus der nahen Grundschule umgesetzt. Und die Angebote für Senioren entwickeln sich kontinuierlich weiter, verändern sich und werden den Wünschen und Bedürfnissen der Menschen im Bürkle-Bleiche angepasst. „Viel zu wenig bekannt ist leider noch, dass man sich beim Bürgerservice den Pass verlängern lassen, Anträge stellen, An- und Ummeldungen vornehmen, Anträge auf Führerschein und vieles , vieles mehr erledigen kann“, bedauert Sonja Schneider. Am Ende bedankte sich Hanspeter Hauke, der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, herzlich bei Sonja Schneider für die umfassenden Informationen und Einblicke in die Arbeit des Stadtteil- und Familienzentrums.

 

Kommentare :

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

- Zum Seitenanfang.