SPD Emmendingen

Klimapolitik = Wirtschaftspolitik: Veranstaltung mit Prof. Dr. Dr.h.c. Ernst-Ulrich von Weizsäcker

Veröffentlicht am 18.10.2009 in Veranstaltungen

Dr. Dieter Wörner, SPD-OV und Prof. von Weizsäcker. Foto: H. Hauke

Nur der Abbau der Energieverschwendung führt nachhaltig aus der Weltwirtschaftskrise – jetzt die Chance nutzen! Professor Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker beim SPD-Ortsverein Emmendingen

Nur der Abbau der Energieverschwendung führt nachhaltig aus der Weltwirtschaftskrise – jetzt die Chance nutzen! Professor Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker beim SPD-Ortsverein Emmendingen „Die Weltwirtschaftskrise wurde durch den verheerenden Umgang mit Energie und Klima in den USA verursacht“. Professor von Weizsäcker überzeugte auf der vom SPD-Ortsverein Emmendingen organisierten Veranstaltung im Alten Rathaus die zahlreichen Zuhörer durch beeindruckendes Faktenwissen, weltweit gesammelte Erkenntnisse und persönliche Erfahrungen im Umgang mit den global Players im weltweiten Klimaspiel. Dass aus dem Spiel Ernst geworden ist, machte Ernst-Ulrich von Weizsäcker mit Humor und Beispielen deutlich: Passivhäuser sind zehnmal effizienter als Standardhäuser, statt Portland Zement Flugasche aus Kraftwerken, die Aluminiumschmelze in Deutschland sofort einstellen, Flugasche aus Kraftwerken zur Zementherstellung verwenden oder LEDs statt Glühbirnen und quecksilberhaltige Sparlampen. Seine Botschaft war klar und kam gut an: Wenn das klimaschädliche Treiben unwirtschaftlich wird, hört es von alleine auf. „Warum müssen LKWs 8000 km fahren bevor der Erdbeerjoghurt auf dem Tisch steht?“, fragt Professor von Weizsäcker seine Zuhörer. Jeder einzelne kann und muss zur Reduzierung der klimaschädlichen Emissionen beitragen: Häuser isolieren, regenerative Energien und Wärme-Kopplung bei Warmwasser und Heizung nutzen, mehr Fahrrad und weniger Auto, regionale Produkte kaufen und die ständig wachsenden Ansprüche auf das Sinnvolle beschränken. Denn je länger wir warten um so schwerwiegender sind die Auswirkungen auf den einzelnen. Jeder ist für die Erderwärmung durch CO2 verantwortlich. Klimapolitik ist deshalb nicht nur Weltpolitik, sondern auch Kommunalpolitik. Der SPD-Ortsverein Emmendingen hat schon seit Jahren in seinen Kommunalwahlprogrammen klimapolitische Zielsetzungen und konkrete Maßnahmen aufgenommen (www.spd-em.de/Kommunalwahl ). Dr. Dieter Wörner, im SPD-Ortsverein Emmendingen für Umweltfragen zuständig und Moderator der Veranstaltung war sich mit Dr. Johannes Fechner, SPD-Bundestagskandidat und Gemeinderat einig, dass sich die SPD auch weiterhin für die energieeffiziente und klimaschonende Versorgung der Emmendinger Haushalte einsetzen wird.

Artikel: H. Hauke

SPD newsletter

Hier bestellen

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wollen Sie unsere Arbeit unterstützen, treten Sie ein, spenden Sie oder sagen Sie uns Ihre Meinung.

Immer aktuell

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online

Counter

Besucher:469654
Heute:3
Online:1