[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD OV Emmendingen.

Neues SPD-Mitglied im OV Emmendingen: Norbert Hodel :

Herzlich Willkommen im SPD-Ortsverein Emmendingen

Im Rahmen der monatlichen Vorstandssitzung konnte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Hanspeter Hauke ein neues SPD-Mitglied begrüßen. Norbert Hodel, der seit vielen Jahren in Emmendingen lebt und wohnt, spielte schon lange mit dem Gedanken, sich in der SPD zu engagieren. Die jüngsten politischen Entwicklungen auf landes- und kommunalpolitischer Ebene gaben nun den Ausschlag, um den konkreten Schritt zu machen. Mit der Übergabe des Parteibuchs an Norbert Hodel wurde der Beitritt vollzogen. Der SPD-Ortsverein freut sich über die Verstärkung und hofft auf viele Nachahmer.

 
Interessierte Zuhörer beim Sommerfest des SPD-Ortsvereins

Bei traumhaftem Wetter begrüßte Hanspeter Hauke, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Emmendingen, neben zahlreich erschienenen Mitgliedern auch Stadtförster Stephan Schweiger, Johannes Fechner, MdB sowie Carmen Deininger, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Umkirch.

Veröffentlicht am 17.07.2016

Die von der SPD seit Jahren erhobene Forderung, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, hat mit der Diskussion um das Baugebiet Haselwald/Spitzmatten eine breite Öffentlichkeit erreicht. Der Bürgerentscheid, ob in Emmendingen eine Fläche zwischen Psychiatriezentrum und Rheintalbahn zum Baugebiet werden kann, findet am 17. Juli 2016 statt. Der Gemeinderat hat mit einem entsprechenden Beschluss dem Bürgerbegehren einer Bürgerinitiative (BI) stattgegeben. Die Frage des Bürgerentscheids lautet:

„Sind Sie gegen die geplante Bebauung des Gewanns Haselwald-Spitzmatten?“

Die SPD-Emmendingen setzt sich dafür ein, dass die Bürgerinnen und Bürger am 17.7 auf diese Frage mit NEIN! stimmen.

Veröffentlicht am 05.06.2016

Engagierte Diskussionen beim Themenstammtisch zu Tschernobyl und Fessenheim

„Mediziner vermuten 1,4 Millionen Tote als Tschernobyl-Folge“, so der Titel eines Beitrags im Deutschlandfunk von Philip Banse am 7.4.2011. Auch 5 Jahre später weiß niemand genau, wie viele Menschenleben der GAU in Tschernobyl bereits gekostet hat und noch kosten wird.

Der Themenstammtisch des SPD-Ortsvereins diskutierte im „Fux’n“ zum 30. Jahrestag von Tschernobyl die Katastrophen in der Ukraine und Fukushima. Dieter Wörner,  Fachmann für Umwelt- und Energiefragen, führte in das Thema ein und moderierte die Diskussion.

Veröffentlicht am 10.05.2016

Ortsverein; Jahreshauptversammlung :

Ernst Ulrich von Weizsäcker und Hanspeter Hauke

Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Emmendingen fand am 01.04.2016 in der AWO, Gartenstraße 1 in Emmendingen statt. Der Vorsitzende Hanspeter Hauke begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder unter ihnen Sabine Wölfle, MdL und Carola Euhus, Ortsvorsteherin und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Mundingen. Er entschuldigte Johannes Fechner, MdB und den Fraktionsvorsitzenden der SPD Stadtratsfraktion Thomas Fechner.

Ein besonderer Tagesordnungspunkt war die Ehrung von Ernst-Ulrich von Weizsäcker für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD. In seiner Rede ging Hanspeter Hauke auf die besonderen Verdienst von Ernst-Ulrich von Weizsäcker ein. Er sagte zum Schluss seiner Rede: „Ernst, du bist bei allen Entwicklungen und Herausforderungen stets im Bilde. Du bist das ideale Ab-Bild eines engagierten und vorausschauenden Menschen. Du bist nicht einge-Bild-et, sondern ein Vor-Bild für uns alle, und natürlich sehr ge-Bild-et.

Bei so viel Vor-Bild-lichem, das mir bei dir einfällt, haben wir uns im Vorstand Gedanken gemacht, wie wir dies in unserer Ehrung angemessen zum Ausdruck bringen können.  Deshalb haben wir den Künstler Matthias Hauke (Weitere Infos zum Künstler) beauftragt, dir ein BILD deiner Heimatstadt Emmendingen zu erstellen. Lieber Ernst, herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für deine langjährige Unterstützung.

Veröffentlicht am 02.04.2016

Intensive Diskussionen mit Sabine Wölfle

​Sabine Wölfle, bekannt als enga-gierte Politikerin, die als Mitglied der Regierungsfraktion in Stuttgart viele Initiativen und Verbesserungen für ihren Wahlkreis erreicht hat, stand die interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. Neben ihren Spezial-gebieten als Frau-en- und Gleichstellungsver-treterin, als Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung, für Sport sowie für sprachliche Bildung von Migrantinnen und Migranten sowie für die Musikschulen galt der Schwerpunkt des Abends der Bildungspolitik.

Veröffentlicht am 13.03.2016

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.